Freitag, 6. Juni 2014

Avon Big Daring Mascara Test

Meine Lieben,

zwei mal im Jahr bekomme ich ein kleines Paket von AVON zugeschickt. Jedes Mal finde ich darin neue Produkte aus der AVON Produktpalette. Anfangs waren es mehr Produkte, die letzten 2 Male schickten sie nur noch ein Produkt und eine Parfum Probe dazu.
Naja kann ich auch verstehen, das Zeug hat schließlich auch seinen Preis.
Dieses Mal war ein neuer Volume Mascara namens "Big & Daring" im Karton.


Verpackung und Aussehen
Die Verpackung und der Spender sind in schwarz und einem dunklen Pink-Ton gehalten. Der Spender ist nicht klobig in der Haptik, also eher elegant designt.
Die Bürste hat eine leichte Rundung, quasi dem Auge angepasst. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, hat die Bürste lange Borsten, was ich sehr gut finde. Ich mag diese kurzen Gummibürsten nicht, da verkleben die Wimpern bei mir ganz schnell am Ansatz.





Anwendung / Wirkung
Meiner Meinung nach klebt nicht sehr viel Mascara an der Bürste, ich musste eigentlich gar nix abstreifen. Ich vermute, dass der Mascara flüssiger im Vergleich zu anderen mir bekannten Mascaras ist. Lediglich an der Spitze sammelt sich üblicherweise mehr Tusche.
Die Wimpern werden gut getrennt und es bilden sich keine Fliegenbeine. Ich hätte mir die Intensität des schwarz etwas dunkler gewünscht. Nach einem zweiten Auftragen kann ich in der Dichte keinen Unterschied sehen, die Wimpern sind aber ein wenig länger geworden.
Ich habe ein ganz leichtes brennen in den ersten 20 Sekunden gespürt.
Auf den Bildern sieht man zwar einen Unterschied, in Echt ist er aber noch größer gewesen.
Die Haltbarkeit spielt für mich keine Rolle, da ich meine Schminke jeden Abend entferne, was bringen mir da 24h Halt?



Fazit
Ich vergleiche neue Mascara Bürsten immer mit meiner Lieblingsbürste von Helena Rubinstein Feline Blacks.
Die Bürste von AVON ist auf jeden Fall eine der besseren Bürsten, trennt aber nicht so perfekt wie die von HR.
Das Brennen hat mich etwas irritiert, hier ein Punkt Abzug.
Im Ganzen finde ich den Mascara jedoch kaufbar und empfehle ihn allen, die einen erschwinglichen und guten Mascara suchen. Ihn gibt es bei Avon für 7-8 €. Schließlich will nicht jede (so auch ich) 25 € für einen Mascara ausgeben.

PS: Sorry für das komische Vorher Nachher Bild, gespiegelt sah es noch gruseliger aus :p

Eure Ribelle

Kommentare:

  1. Vielen Dank fürs vorstellen. :) ich persönlich sehe da fast gar keinen Unterschied, aber als Träger sieht man ja meistens mehr als andere :) Freut mich, dass du zufrieden mit der Mascara bist :) Liebe Grüße :)


    P!nkCitrus
    veröffentlichte zuletzt auf ihrem Blog: Gewinne eine Urban Decay Naked 3 Palette

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis ist wirklich gar nicht mal so schlecht

    AntwortenLöschen