Samstag, 13. Juli 2013

Shatler`s Cocktails Produkttest

Meine Lieben,

vielleicht kennt ihr schon die Shatler's Cocktails. Ich muss sagen, ich kannte sie vor der Test Aktion noch gar nicht. Shatler´s vertreibt 8 alkoholhaltige Cocktails wie den Tequila Sunrise, Caipi oder Swimming Pool. Außerdem gibt es noch 4 alkoholfreie Cocktails wie den Virgin Colada oder den San Francisco.


Neben der Bewerbung für die Testaktion, konnte man auch für die Lieblings Cocktails abstimmen, bei denen die 4 Besten dann mit ins Testpaket kommen. Die Endauswahl ist jetzt nicht so meins aber beschweren will ich mich ja nun auch nicht :p



Im Testpaket enthalten sind:

1 Original Shatler`s Cocktailglas
1 Caipirinha
1 Swimming Pool
1 Sex on the Beach
1 Pina Colada

Jede CartoCan fasst 200ml. Zuerst schüttelt man den Cocktail, gibt 200g Eis ins Shatler´s Glas (es geht natürlich auch ein anderes 0,4l Glas) und füllt das Glas mit dem Cocktail auf. Man kann noch Dekoration oder unterstützende Zutaten hinzugeben, wenn man möchte.
Pro Stück 2,99 €

Caipirinha (11,9 % vol. Alc.)



"Der SHATLER’s Caipirinha orientiert sich eng am brasilianischen Originalrezept. Die Mischung aus hochwertigem Cachaça, ausgesuchtem Limettensaft und feinstem weißen Rohrzucker ist perfekt abgestimmt und entfaltet auf Crushed Ice das bekannte Aroma. Dieser erfrischende Sommercocktail entführt Sie direkt an den Strand von Rio de Janeiro."

Ich muss gestehen, ich trank meinen Caipi bisher nur mit braunem Rohrzucker. Normalerweise saugt man den Rohrzucker immer zuerst auf und arbeitet sich dann zum Rest hin. Bei den Shatler`s gibt`s das natürlich nicht, da ist alles eine Masse, was man auch schmeckt. Damit muss man einfach klar kommen. Man braucht nicht denken, dass der Limetten Geschmack so schmeckt, wie als wenn frische drin wären. Klar kann man Frische noch mitzugeben, doch das wollte ich nicht, um den Geschmack nicht zu verfälschen. Ich kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass er mit frischen Limetten sehr lecker schmeckt.
Die Shatler`s Variation schmeckt jedenfalls sehr lecker für einen bereits gemischten Cocktail. Er it nicht sehr sauer, weder sehr süß oder künstlich. Ich kann den Alkohol schmecken und ich erkenne ihn deutlich als Caipirinha. Hier kann ich also gar nichts bemängeln, super Fertigcocktail.


Pina Colada (12,1 % vol. Alc.)




Geruchstechnisch hat mir der Pina Colada sehr gut gefallen, kein Unterschied zum frisch gemixten Cocktail. Geschmacklich ist er etwas zu stark alkoholisch und etwas zu wenig cremig.
Die Ananas schmecke ich richtig gut raus, gefolgt vom Kokos, wobei der Alkoholgeschmack relativ gleich stark ist. Er ist trotzdem deutlich als Pina Colada zu erkennen. Besonders gut hat mir auch der
Schaum gefallen. Da kommt richtiges Bar Feeling auf! Mit 25% Rum, also 5cl insgesamt, haut der Cocktail auch ganz schön rein (Und dabei hatte ich eine Base aus Spaghetti und Kräuter Sahne Sauce). Nicht so wie der Caipi, kann der Pina Colada sehr gut als Fertigcocktail verkauft werden, da es hier keine frischen Zutaten braucht.



Swimming Pool (12,4 % vol. Alc.)




Huiuiui, der geht gut ab. Geschmacklich ist er dem Pina Colada ähnlich. Die Ananas wiegt vor der Orange und der Kokossirup hat nunmal einen dominaten Geschmack. Da der Alkoholgehalt sehr hoch ist, schmeckt man natürlich auch den (5,6cl). Der Geruch ist nicht ganz so stark wie beim Pina Colada, er riecht etwas nach Kokos, mehr auch nicht. Auch dieser Cocktail bildet einen leichten Schaum. Für die schöne Farbe ist neben Blue Curacao Sirup außerdem noch Farbstoff enthalten. Irgendwie ist er aber ein bissl zu grün, Swimming Pools sind doch blau? Ich würde aber sagen, dass ich dann lieber den Pina Colada nehmen würde, hätte ich nur die Wahl zwischen den Beiden.


 


Sex on the Beach (12,1 % vol. Alc.)



Geschmacklich kommt er einem frisch gemixtem Cocktail sehr sehr nahe. Er schmeckt sehr schön nach Pfrisich und der Schaum tut auch sein Übriges. Der Geruch ist nicht sehr stark. Süß ist er auch nicht. Er schmeckt wirklich sehr gut. Leider muss ich gestehen, dass Sex on the Beach nicht gerade mein Lieblingscocktail ist =)











Fazit

An sich sind die Shatlers Cocktails eine sehr gute Alternative. Sie schmecken nahezu wie Frische und der Preis ist im Rahmen. Nur ich stelle mir einfach vor, wenn ich jetzt ein paar Gäste habe und Cocktails machen möchte, dann kaufe ich mir den Alkohol,sowie die Säfte und weiteren Zutaten einzeln, da es billiger ist auf die hohe Menge.
Ich würde sagen die Shatlers sind gut, wenn man mal in der Stadt unterwegs ist und man keine Lust auf Bier oder Wein hat und einem die Bar zu teuer ist (oder man zu lange warten muss) oder man noch nicht in eine Bar gehen möchte und lieber im Park entspannen möchte.
Daher haben sie durchaus eine Daseinsberechtigung auf dem Markt, zumal sie wirklich sehr lecker schmecken und kein bisschen künstlich.

1 Kommentar:

  1. Vielleicht magst du ja bei meinem Gewinnspiel mitmachen! Ich verlose derzeit auf meinem Blog von mir handgemachte Schmuckstücke aus meinem Shop :-)
    Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust!
    Liebste Grüße, Nina
    http://liann-versand.blogspot.de/2013/07/juli-verlosung.html

    AntwortenLöschen